Review 2016

Peterchens Mondfahrt

nach der Vorlage von Gerd von Bassewitz

Der Herr Sumsemann, ein altehrwürdiger Maikäfermann, hat nur fünf Beine.

Warum?

Nun ja, einer seiner Ururururahnen hat sein sechstes Beinchen verloren und das vererbt sich! Einst hat ein böser Holzfäller dies dem Maikäferurahnen abgeschlagen und nun liegt es auf dem Mond. Und Herr Sumsemann kann sein Beinchen nur dann wiederbekommen, wenn er zwei liebe Kinder findet, die bereit sind, mit ihm die abenteuerliche Reise zum Mond auf sich zu nehmen und es dort zu holen.

In Peterchen und Anneliese scheint er sie gefunden zu haben…

…und was die drei für wilde Abenteuer bestehen mussten. Sie lernen den Sandmann bei seiner Arbeit auf der Sternenwiese kennen, treffen die Nachtfee mit ihren vielen Gästen in ihrem Palast und bekommen von allen Seiten unerwartete Hilfe. So lässt sich auch die letzte große Herausforderung, die Begegnung mit dem bösen Holzfäller im Mond erfolgreich bestehen und am Ende ist Hr. Sumsemann wieder stolzer Besitzer von 6 Beinen! Schön wars.

Comments Off on Peterchens Mondfahrt | Add Comment